Dr. Eymer Naturals®

040 / 50 79 67 67

Dr. Eymer Naturals®
Borsteler Chaussee 49
22453 Hamburg

Telefon: 040 / 50 79 67 67
Telefax: 040 / 50 79 67 68
E-Mail: service@dolalex.de

Mineralien - der Urstoff aus der Steinzeit

Warum unsere prähistorischen Ahnen mehr wussten als wir

Unser zivilisatorisch und industriell geprägtes Leben ist in hohem Maße fordernd. Innerhalb der letzten 100 Jahre musste sich der Mensch einer Revolution an Änderungen und Einschnitten in seinem Lebensumfeld anpassen. Aus evolutionsbiologischer Warte ein Unding, denn unsere genetische Disposition ist noch immer die unserer Steinzeit-Ahnen. Aber die Hominiden Lucy und Luke lebten nur, um zu überleben, immer in der Angst vor unbekannt lauernden Gefahren und auf der Suche nach Nahrhaftem. Auf ihren täglichen Streifzügen durch Wald und Feld kamen sie locker auf ein beträchtliches Quantum an Ausdauersport und nicht selten musste ein rasanter Spurt die eigene Haut retten.

Ihr Kalorienbedarf war immens, pflanzliche Nahrung bildete das Gros der Ernährung und besonders mineralienhaltige Nahrungsmittel wurden instinktiv bevorzugt. Konnte die Rotte einen Auerochsen oder einen Hirsch erlegen, wurde er sofort an Ort und Stelle aufgebrochen. Dabei bildeten die Inneren und Därme die begehrtesten Leckerbissen. Aus gutem Grund - Sie strotzten vor Mineralstoffen.

Die Ernährung der Altsteinzeit - Prähistorische Mineralienbooster aus der Natur

200.000 bis 20.000 Jahren vor unserer Zeit mussten die Menschen noch ohne den Ackerbau und die Viehzucht der Neolithischen Revolution auskommen. Wildkräuter, Wildgemüse, Wildbeeren, Wildfleisch, Wildhonig, angegorenes Obst von Streuobstwiesen, Pilze, Kastanien, Wurzeln, Schalentiere, Insekten - so sah das kulinarische Angebot der Altsteinzeit aus. Da die Nahrung noch unverfälscht und ursprünglich war, enthielt sie genau den Cocktail an Vitalstoffen, der Lucy und Luke fit machte für den täglichen Überlebenskampf. Alle Mineralien und Spurenelemente waren genau in der richtigen Dosis vorhanden. Kalzium- oder Magnesiummangel sind Phänomene der jüngsten Neuzeit.

Lange Zeit konnte die traditionelle Landwirtschaft mit diesem Reichtum der Natur noch bewahrend umgehen. Mit dem Auftreten der modernen industriellen Landwirtschaft vor etwa 100 Jahren aber geriet die Nährstoff- und Mineralstoffbalance aus der Kontrolle. Untersuchungen des aid-Informationsdienstes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten aus dem Jahr 2002 weisen auf eine rasante Talfahrt hin: Dieselbe Menge Gemüse, die 1988 einen Mineralstoffgehalt von 100 Prozent besaß, enthielt nur noch 25-40 Prozent davon. Leidtragende sind - die Menschen. So gesehen, ging es Lucy und Luke weit besser als uns, die wir in Gefahr sind, bei übervollen Tischen Mangelerscheinungen zu erleiden.

Prähistorische Pflanzenmineralien - die Antwort auf den Mangel

Auch wie unsere Ur-Großeltern sich ernährten, reicht für uns längst nicht mehr aus. Einem High-Tech-Leben steht eine Nahrung gegenüber, der es an essenziellen Nähr- und Vitalstoffen mangelt. Wir brauchen ein Mehr an Energie, einen zusätzlichen Schub an Mineralien. Urmineralien wie in Original DOL ALEX®.

Original DOL ALEX®

59,50€

je VE 2 mal 1 kg

(19% Mwst. im Preis enthalten)
zzgl. 6,90€ Versandkosten